Telefon  07171 79850      Mail  info@dbn.de

NGN Telecom baut Glasfasernetz im Wendland aus

Mehr als 10.000 neue Anschlüsse für schnelles Internet:

Im Landkreis Lüchow-Dannenberg können künftig mehr Bürger schnelles und hochverfügbares Internet nutzen. Der Netzdienstleister NGN Telecom erweitert dafür die Glasfasernetze im Landkreis und schließt mehr als 10.000 Haushalte und Unternehmen in Lüchow, Dannenberg, Hitzacker und Wustrow an. Damit werden für die Nutzer Internetverbindungen von bis zu 1.000Mbit/s verfügbar.

Unter der Marke DBN (Das bessere Netz) ermöglicht NGN Telecom bereits seit 2020 vielen Wendländern den Zugang zum digitalen Zukunftsnetz. Das dazu notwendige Glasfasernetz pachtet NGN langfristig von der Breitbandgesellschaft Lüchow Dannenberg, einem Tochterunternehmen des Landkreises. Jetzt erweitert die NGN auf eigene Kosten das Glasfasernetz um über 10.000 Haushalte. „Wir freuen uns sehr, dass es mit dem Netzausbau im Wendland weiter vorangeht“, erklärt Ralf Strassberger, Geschäftsführer der NGN Telecom. „Damit werden bald noch mehr Bürgerinnen und Bürger in der Region die gleichen digitalen Chancen haben, wie in städtischen Ballungsgebieten.“

Für einen Anschluss an das Glasfasernetz müssen Hauseigentümer eine Grundstückseigentümererklärung (GEE) unterschreiben. Der Hausanschluss kostet etwa 1000 € je Gebäude. Wer die GEE rechtzeitig vor Beginn der Bauarbeiten erteilt und einen Internetanschluss mit 24 Monaten Mindestvertragslaufzeit beauftragt, erhält den Hausanschluss kostenlos.

Die Ausführung der Hauszuführung wird bei einer Hausbegehung rechtzeitig vor Baubeginn vor Ort gemeinsam besprochen. Für Besitzer und Verwalter von Mehrfamilienhäusern bietet NGN eine Beratung zum Thema Inhaus- Verkabelung an.

Unter www.dbn.de können alle Interessierten die geplanten Anschluss-Adressen abrufen.

NGN Telecom baut Glasfasernetz im Wendland aus
Lüchow, Foto StephanieAlbert