Telefon  0 89 · 125 03 42 10      Mail  info@dbn.de

Große Fortschritte beim Breitbandausbau in Ottersweier

Ottersweier wird den Breitband-Ausbau voraussichtlich Ende 2021 zum Abschluss bringen !

Vor gerade mal drei Jahren starteten die ersten Tiefbauarbeiten für das kommunale Glasfasernetz. Nun kann voraussichtlich bis Ende nächsten Jahres ein Haken an das Projekt Highspeed-Internet gemacht werden. Dies wurde in der vergangenen öffentlichen Gemeinderatssitzung am 05.10.2020 vom Rechnungsamtsleiter Alexander Kern berichtet. Nach aktuellem Stand wurden 73 Kilometer Länge Leerrohre verlegt,17 Kilometer Hausanschlussleitungen gezogen und insgesamt 260 Kilometer Glasfaserkabel in die Leerrohre eingeblasen. Somit wurde Ottersweier zwischenzeitlich mit einem nahezu flächendeckenden Breitbandnetz ausgestattet.  Auch im Ortsteil Unzhurst geht der Ausbau weiter voran. Durch die Aufstellung des Hauptverteilergebäudes wurden erste Voraussetzungen für das schnelle Internet geschaffen.  

Für die Fertigstellung der Hausanschlüsse wurden mittlerweile bereits 1.280 Verträge mit interessierten Hauseigentümern abgeschlossen, 804 Anschlüsse wurden hiervon bereits fertiggestellt. Anwesend waren bei der öffentlichen Gemeinderatssitzung auch zwei Vertreter des Netzbetreibers ropa GmbH & Co KG/NGN GmbH. Raphael Peschkes berichtete als Vertriebsleiter über den aktuellen Sachstand von Seiten des Netzbetreibers. Inzwischen wurden 447 Internet-Verträge in Ottersweier abgeschlossen.  

Das Projekt Highspeed-Internet wird vom Land mit einem Fördervolumen von insgesamt 3,3 Millionen Euro unterstützt, hiervon hat die Gemeinde bereits 1,4 Millionen Euro mit dem Land Baden-Württemberg abgerechnet. Mit insgesamt acht bewilligten Zuschussanträgen ist der Fördertopf für die Gemeinde Ottersweier ausgeschöpft, nun müssen die bewilligten Zuschüsse für den Ausbau der Netzinfrastruktur abgerechnet werden. 

„Eine schnelle Internetanbindung ist heutzutage für Unternehmen zu einem noch bedeutenderen Standartfaktor als die Höhe des Gewerbesteuer-Hebesatzes geworden. Zudem ist eine Glasfaseranbindung eine wertsteigernde Maßnahme für jedes Privathaus“, betonte Bürgermeister Jürgen Pfetzer. Er sieht das Projekt als „eine Erfolgsstory“ der Gemeinde Ottersweier.  

Anschluss-Update #12

Nächste Woche starten wir mit den Inbetriebnahmen der Glasfaseranschlüsse in Bussau, Püggen, Klein Wittfeitzen, Groß Wittfeitzen, Pevestorf und in Breese in der Marsch!

Anschluss-Update #11

Ab nächster Woche werden wir mit der Inbetriebnahme der Anschlüsse in den Orten Sipnitz, Nebenstedt, Splietau, Gümse und Cacherien!
Selbstverständlich sind unsere Techniker auch weiterhin fleißig dabei, weitere Glasfaseranschlüsse der bereits genannten Orte in Betrieb zu nehmen.

Anschluss-Update #10

Nächste Woche beginnen wir mit den Inbetriebnahmen der Glasfaseranschlüsse in Jabel, Grabow, Reetze und in Karmitz!

Anschluss-Update #9

Mit vereinten Kräften kommt die Glasfaser!
Nächste Woche beginnen wir mit den Anschlüssen in Maddau, Zebelin und Luckau. Außerdem werden Teile von Gartow ab nächster Woche angeschlossen. Die betreffenden Straßen sind: Am Umschwang, Gedelitzerweg und Mittelweg.
Wie in den vergangenen Wochen sind wir auch noch in den Orten unterwegs, die schon in den vergangenen Updates genannt wurden.

Anschluss-Update #8

Ab nächster Woche starten wir mit den Inbetriebnahmen der Glasfaseranschlüsse in Beutow, Satemin, Süthen, Köhlen, Meetschow, Bösen und Zeetze!
Und auch nach wie vor sind unsere Techniker und Partner in den bereits genannten Ortschaften unterwegs und nehmen fleißig auch dort weitere Anschlüsse in Betrieb.

Die Vorvermarktungsphase ist beendet: So geht es weiter!

Auf Grund der durch die Corona-Pandemie stark eingeschränkten Vorvermarktungsphase hatten wir uns Ende Juli dazu entschlossen, den Adendorferinnen und Adendorfern noch etwas mehr Zeit einzuräumen, um Vorverträge abzugeben und sich so bis 30.09.2020 einen kostenfreien Glasfaseranschluss zu sichern. Diese Frist ist nun abgelaufen, die notwendige 40% Hürde wurde jedoch nicht erreicht.

Trotz Verlängerung der Abgabefrist konnte eine Rückmeldequote von 40%, welche Voraussetzung für den Glasfaserausbau in Adendorf war, bisher nicht erreicht werden.

Allen die bereits einen Vorvertrag abgegeben haben, möchten wir herzlich für die Unterstützung und das entgegengebrachte Vertrauen danken.

Doch das soll nicht das Ende sein. Denn Glasfaser ist die Zukunft – und diese möchten wir Ihnen nicht vorenthalten. Aus diesem Grund werden wir mit der Gemeinde nun Gespräche führen, um gegebenenfalls eine andere Möglichkeit zu finden, wie ein Ausbau trotz der geringen Beteiligung aussehen könnte.

Solange diese Gespräche geführt werden, bieten wir allen Spätentschlossenen noch die Chance einen Vorvertrag und eine Grundstückseigentümererklärung (GEE) einzureichen um sich doch noch einen kostenfreien Anschluss an das Glasfasernetz zu sichern.

Anschluss-Update #7

Wir haben Ihre Ortschaft bereits genannt, aber Sie haben noch nichts von unseren Technikern gehört? Machen Sie sich keine Sorgen, wir kommen noch!
In den letzten Wochen konnten wir in vielen Orten beginnen und machen fleißig weiter, bis dort alle angeschlossen sind.
Aber manchmal können nicht alle Orte innerhalb in einer Woche fertiggestellt werden. Daher sind wir in der nächsten Woche noch in all den Orten, die bereits genannt wurden.
Hinzu kommt nächste Woche Langendorf! Außerdem wird der Rest von Lübeln angeschlossen.

 

Anschluss-Update #6

So schön ist´s im Wendland! 😍

Nächste Woche werden in Schnega die Ortschaften Billerbeck, Gledeberg, Molden und Proitze angeschlossen. Außerdem beginnt die Inbetriebnahme in Vietze!

❗️Nicht vergessen❗️

Alle die noch keinen Vertrag abgeschlossen haben, haben noch bis 01.10.2020 die Chance richtig zu sparen. Denn wer bis dahin einen Vertrag einreicht, zahlt in den ersten 3 Monaten keine Grundgebühr!

 

Cluster-Übersicht Glasfaserausbau Wendland

Es ist einiges los im Wendland! Durch unsere Anschluss-Updates jeden Freitag halten wir Sie auf dem Laufenden.
Für alle, deren Ortschaft bisher noch nicht genannt wurde, haben wir hier einen groben Zeitplan, wann welche Cluster angeschlossen werden sollen:
  • Cluster 2: Ende September
  • Cluster 3: Ende September
  • Cluster 9: Ende September
  • Cluster 4: Ende Oktober
  • Cluster 6: Ende Oktober
  • Cluster 1: Ende Oktober
  • Cluster 8: Ende November
  • Cluster 5: Mitte Dezember
Falls Sie nicht wissen, zu welchem Cluster Ihr Haus gehört, können Sie dies einfach in dieser Karte nachsehen!