Telefon  0 89 · 125 03 42 10      Mail  info@dbn.de

Anschluss-Update #30

Heute ist wieder Zeit für unser wöchentliches Anschluss-Update:

Nächste Woche sind wir in Thunpadel unterwegs und nehmen dort die Anschlüsse in Betrieb.

1000. Kunde ging in Unzhurst online

v.l.n.r.: Heidi Tolle und Alexander Kern (Gemeinde Ottersweier), Raphael Peschkes (Vertrieb NGN Telecom), das Ehepaar Offermann

Bestens gewappnet für die digitale Zukunft

Breitbandausbau in Mittelbaden schreitet rasant voran

Das Glasfaserprojekt Mittelbaden der Gemeinden Ottersweier, Lauf und Sasbach schreitet rasant voran. In Ottersweier-Unzhurst konnte der Netzbetreiber NGN Telecom GmbH den 1.000 Kunde am kommunalen Glasfasernetz begrüßen: Die Hausbesitzer Christian und Nicole Offermann. Die Familie, die in der Mühlbachstraße wohnt, hatte sich schnell für einen Breitbandanschluss entschlossen, wie das Ehepaar bei einem Pressegespräch berichtete.

Christian Offermann räumte ein, Unzhurst sei aktuell zwar relativ gut versorgt – ein hoher technischer Standard ist aber längerfristig nur über Glasfaser gewährleistet. „Wir haben eine Mietwohnung“, erzählte er weiter. „Ein Breitbandanschluss steigert natürlich den Wert einer Immobilie.“ Zudem sei das Preis-Leistungs-Paket für den Hausanschluss sehr attraktiv gewesen. „Wir wohnen nah an der Straße, ich selbst habe unser Grundstück für das Verlegen der Rohre aufgegraben. Dadurch hat die Rechnung für den Hausanschluss 357 € betragen.“ Wie gut und richtig die Entscheidung gewesen sei, habe die Corona-Pandemie gezeigt, befand Nicole Offermann mit Blick auf Homeschooling und Homeoffice: „Wer hätte noch vor einem Jahr gedacht, wie wichtig es werden würde, digital up-to-date zu sein.“

Raphael Peschkes, Vertriebsmitarbeiter der NGN Telecom, sprach mit Blick auf die Zahl 1.000 von einem „Meilenstein für uns und die beteiligten Gemeinden“. Er lobte das Engagement der Gemeinde, die das schnelle Internet forciert und die Bürger auf diesem zukunftsweisenden Weg aktiv mitgenommen habe. „Wir haben derzeit noch weitere 300 Verträge vorliegen, wo die Anschlüsse bisher noch nicht fertiggestellt sind und täglich kommen neue hinzu“. „Die Nachfrage ist hoch, Tendenz steigend“, bestätigt auch Heidi Tolle, die vor Ort für den Kundenservice zuständig ist.

Der Rechnungsamtsleiter der Gemeinde Ottersweier, Alexander Kern, der die kommunale Breitbandversorgung von Beginn an – also seit mehr als vier Jahren – mit großer Expertise begleitet, bestätigte das Interesse der Bürger. „Das positive Echo hat uns überrascht: über 80 Prozent der Unzhurster Hauseigentümer werden sich an das Glasfasernetz anschließen lassen.“ Durch diese hohe Anschlussquote und aufgrund von Landeszuschüsse für die Hauptverbindungsleitungen kann die Gemeinde den flächendeckenden Glasfaserausbau in absehbarer Zeit kostendeckend finanzieren. Vorausgegangen seien zwei Info-Veranstaltungen, Briefe an die Bürger und, nicht zuletzt, Werbung durch den Dorfbott. Zudem hätten hier viele Hausbesitzer „den Spaten selbst in die Hand genommen“, so Kern. Die Kosten für einen Hausanschluss bezifferte er auf 893 Euro, wenn die Tiefbauarbeiten von der zuständigen Firma erledigt würden. „Auch das ist im Vergleich zu anderen Kommunen nicht viel.“

Angesichts der erfreulich hohen Nachfrage geht er in Unzhurst von einem Komplettausbau mit Highspeed-Internet bis Ende 2021 aus. Die Offermanns sind jedenfalls überaus zufrieden: Sie sehen sich und ihre Kinder für die digitale Zukunft bestens gerüstet.

Mittelbaden-Aktion wird verlängert!

Es steht fest: Unsere Mittelbaden-Aktion geht in die Verlängerung!

Damit haben Sie die Chance statt bis 31.03.2021 bis zum 30.04.2021 zu profitieren!

Schließen Sie bis zum 30.04.2021 einen Vertrag bei uns ab und Sie bekommen die Grundgebühr in den ersten drei Monaten gutgeschrieben! So sparen Sie bei unseren Tarifen DBN 50, DBN 100 und DBN 400 74,70 € und bei unserem DBN 1.000 sogar 447,00 €!

Und so geht´s:

  1. Vertrag herunterladen, ausdrucken und ausfüllen
  2. Nicht vergessen: Geben Sie auf der 1. Seite des Vertrags den Aktionscode “BADEN” an.
  3. Ausgefüllten und unterschriebenen Vertrag bis zum 30.04.2021 uns per Post oder Mail (info@dbn.de) zusenden.
  4. Zurücklehnen und sich auf Das Bessere Netz freuen!

Auch wenn Ihr Vertrag beim alten Anbieter noch läuft, müssen Sie sich keine Sorgen machen. Es kommt zu keiner Doppelbelastung, denn Sie zahlen bei uns erst, wenn der alte Vertrag endet. Das bedeutet für Sie, dass Sie Ihren Glasfaseranschluss von uns sofort nutzen können, wenn die vertraglichen und technischen Parameter geklärt sind. So einfach ist das!

Sie haben noch Fragen? Wir beantworten diese gerne! Einfach anrufen unter 089 125 034 210 oder eine Mail schreiben an info@dbn.de

 

Aktion gilt nur für Privatkunden im Anschlussgebiet Mittelbaden.

Anschluss-Update #29

Es ist Freitag! Und das bedeutet: Hier kommt Anschluss-Update 29

Nächste Woche werden die Anschlüsse in Nausen und in Dragahn in Betrieb genommen!

Anschluss-Update #28

Diese Woche kommen keine neuen Orte hinzu, Infos gibt es für Sie aber trotzdem.

Vielleicht hat sich der ein oder andere schon mal gefragt:
“Was ist das eigentlich für ein komischer Kasten der in vielen Orten steht?”

Diese “Häuschen” nennen sich PoPs. Ein PoP (Point of Presence) ist die Schnittstelle zwischen dem Weitverkehrs-Backbone und dem neu erbauten Glasfasernetz – in diesem Fall im Wendland. Hier kommen also überregionale Glasfasern an, beispielsweise aus Frankfurt und Hamburg. Im PoP werden diese auf die verschiedenen NVT (Netzverteiler) verteilt. Das sind die Kästen, die überall an den Straßenseiten zu sehen sind. Und von diesen wird das Signal in Lichtgeschwindigkeit über die Glasfaser direkt an die einzelnen Hausanschlüsse verteilt.

Wieder was gelernt!

Grundschule Gusborn ist fit für die Zukunft!

V.l.n.r: Jürgen Meyer (Samtgemeindebürgermeister), Andrea Hahlbohm (komm. Rektorin Grundschule Gusborn), Raphael Peschkes (Vertrieb NGN Telecom), Andreas Keil (Leiter Betrieb und Netze bei der NGN Telecom)

 

Gusborn 18.03.2021: Der Netzausbau des Kreisnetzes befindet sich auf der Zielgeraden. Auch die Grundschule Gusborn wurde nun an das Glasfasernetz angeschlossen.

Anfang März erfolgte die Inbetriebnahme des Glasfaseranschlusses der Grundschule Gusborn. Damit ist sie die erste Grundschule, die am neuen Glasfasernetz des Landkreises in Betrieb genommen wurde.

Ein schneller und zuverlässiger Internetanschluss ist essenziell für die immer digitaler werdende Unterrichtsvermittlung. Damit ist die Grundschule Gusborn dank des Glasfaseranschlusses ab sofort für die Anforderungen der Zukunft gerüstet.

Zur offiziellen Inbetriebnahme fanden sich die kommissarische Rektorin Frau Andrea Hahlbohm, Samtgemeindebürgermeister Herr Jürgen Meyer, Herr Raphael Peschkes (Vertrieb bei der NGN Telecom) sowie Herr Andreas Keil (Leiter Betrieb und Netze bei der NGN Telecom) zusammen. Andrea Hahlbohm und Jürgen Meyer freuen sich mit dem Kollegium und den Schülerinnen und Schülern, dass durch diese technischen Voraussetzung mit den bald gelieferten I-Pads und Flatpaneels der digitale Unterricht stark verbessert stattfinden kann.

4.000 Kunde in Bardowick-Gellersen angeschlossen

Vor wenigen Tagen wurde die Biogasanlage in Barum als 4.000 Kunde in Bardowick-Gellersen an das Glasfasernetz angeschlossen

Seit kurzem profitiert nun auch die Biogasanlage in Barum von einem lichtschnellen Glasfaseranschluss. Die Biogasanlage produziert nicht nur Strom aus Biomasse, welcher in das Netz eingespeist wird, sondern nutzt auch die hierbei entstehende Wärme um 25 Haushalte in der Gemeinde über Nahwärme zu versorgen. Hierzu werden täglich rund 30 Tonnen Biomasse verarbeitet.

Für die Biogasanlage ist die zuverlässige Glasfaseranbindung von großer Bedeutung. Denn mit ihr kann die Anlage ab sofort in Echtzeit angesteuert werden und so beispielsweise zur Unterstützung bei Leistungsspitzen eingesetzt werden.

Zur Feier des Tages, bekam der 4.000 Kunde des Glasfasernetzes in Bardowick-Gellersen ein DECT-Telefon geschenkt.

Anschluss-Update #27

Juhu, endlich wieder Freitag!
Hier kommt Anschluss-Update #27!

Na, wo könnte dieser Verteilerkasten stehen?
🥁*Trommelwirbel *🥁😂

Richtig in Riskau!

Und genau da erfolgen die Inbetriebnahmen in der nächsten Woche!

4.000 Kunde im Wendland ans Netz angeschlossen!

Letzte Woche ging der 4.000 Kunde im Wendland ans Netz!🎉😍

Die Kundin im Bereich Hitzacker im Ortsteil Harlingen war sichtlich froh über die Inbetriebnahme Ihres Anschlusses. Wie so viele andere arbeitet auch sie aktuell im Homeoffice und wartete bereits sehnsüchtig auf den Glasfaseranschluss. Zur Feier des Tages gab es von uns ein DECT-Telefon geschenkt! 🎁
Wir wünschen viel Spaß damit und mit dem nagelneuen Glasfaseranschluss!

Anschluss-Update #26

Hier kommt Anschluss-Update #26!
Nächste Woche erfolgen die Inbetriebnahmen der Glasfaseranschlüsse in Sarenseck und in Tripkau🎉

Wir wünschen euch einen tollen Start ins Wochenende!😍🤗🚀